Fantasy Kathy I

Category : Leseproben
Fantasy Kathy Iby adminon.Fantasy Kathy IHier eine Seite aus dem Kinderfantasy Kathy Im Reich der Elfen Bei Amazon im Kindle Format Unten zwei Leseproben ;-)) oder bei uns im Shop als PDF Auf einmal sieht Kathy einen kleinen Höhleneingang. Sie setzt zur Landung an und späht vorsichtig hinein. Die Höhle scheint unbewohnt zu sein und sieht ungefährlich aus. Hier, denkt […]

Hier eine Seite aus dem Kinderfantasy Kathy Im Reich der Elfen

Bei Amazon im Kindle Format

Unten zwei Leseproben ;-))

oder bei uns im Shop als PDF

Auf einmal sieht Kathy einen kleinen Höhleneingang. Sie setzt zur Landung an und späht vorsichtig hinein. Die Höhle scheint unbewohnt zu sein und sieht ungefährlich aus. Hier, denkt sie, werde ich mein Nachtlager aufschlagen. Sie sammelt Blätter und kleine Zweige und richtet sich ein. Sie verspürt Hunger und schaut in ihrem Rucksack nach, was ihr alles Leckeres eingepackt wurde. Dabei entdeckt sie ein kleines Kästchen. Neugierig öffnet sie das Kästchen und entdeckt einen Spiegel. Der Spiegel ist etwas verschmutzt und so beginnt sie an ihm zu reiben. Da taucht das lächelnde Gesicht ihrer Großmutter auf. Kathy erschrickt und will das Kästchen gerade fallen lassen, da sagt ihre Großmutter: „Schön Kathy, du hast also das Kästchen gefunden. Durch dieses Kästchen werde ich immer bei dir sein. Wenn du in Gefahr gerätst oder nicht weiter weißt, reibe an dem Spiegel und ich erscheine. Du bist nicht allein. Wir sind alle bei dir.“ Kathy ist erleichtert. Sie weiß sich gut aufgehoben. Das Fliegen hat sie angestrengt. Sie legt sich auf ihr Blätterbett und schläft sofort ein. Ihr Schlaf ist tief und traumlos.
Am nächsten Morgen wecken sie Sonnenstrahlen. Sie schaut verwundert und blickt nach oben. Es sind gar keine Sonnenstrahlen, sondern lauter kleine, ja was? Sie sehen aus wie große Bienen, deren Hinterteil leuchtet. Glühwürmchen sind es nicht. Dazu sind sie zu groß. Neugierig steht Kathy auf und betrachtet sich die Tiere näher. Große Augen starren sie an. Sie hört ein Kichern. Woher kommt das? Es kann nur von den merkwürdigen Tieren kommen. Und richtig, eines kommt näher und stupst Kathy an der Nase, fliegt zurück und kichert. „Du siehst aber komisch aus“, vernimmt Kathy. Wer hat das gesagt? Es kann nur diese kleine vorwitzige Biene sein. Kathy rückt ein Stück näher: „Hast du das gerade gesagt?“ Wieder ein Kichern: „Siehst du noch jemanden außer uns?“

Kathy sieht sich um. „Nein“, antwortet sie. „Wer seid ihr, woher kommt ihr?“

Bei Amazon im Kindle Format

oder bei uns im Shop als PDF

Author: 

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort


*